bauteilnetz Deutschland
... Mit steigendem Anforderungsniveau an die energetischen Eigenschaften von Gebäuden ist eine ausschließliche Fokussierung auf die Energieeinsparung während der Betriebsphase nicht mehr zielführend ...
Dipl. Ing. Barbara Ettinger-Brinckmann
... Der Zustand des Klimas, der Umwelt und der erschöpflichen Ressourcen verlangt von uns ein Umdenken ...
Prof. Dr. Dr. h.c. Ernst Ulrich von Weizsäcker
... die Wiederverwendung von gebrauchten Bauteilen. Das bauteilnetz Deutschland leistet hier einen wichtigen Beitrag ...
Prof. Dr. Maximilian Gege
... freuen uns, dass das bauteilnetz Deutschland nachhaltige Impulse setzt, um möglichst viele geeignete Bauteile in den Kreislauf der Bauwirtschaft zurückzuführen und damit die Umwelt zu entlasten ...
Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde
 

5. November 2018
Gebrauchte Bauteile und ihr Wiedereinsatz

Gebrauchte Bauteile und ihr Wiedereinsatz Bauteile aus dem Innenausbau aber auch konstruktive Elemente bei Rückbau- und Sanierungsmaßnahmen zu bewahren, aufzubereiten und als solche wieder in Bauwerken einzusetzen, ist ein zentraler Baustein einer Kreislaufwirtschaft auf dem Bau. Mit einer derartigen Weiterverwendung werden nicht nur Ressourcen gespart, sondern auch die (graue) Energie, die ehedem zu ihrer Produktion eingesetzt wurde. Selbstverständlich lassen sich so auch bauhistorisch und ästhetisch wertvolle Bauteile bewahren. Doch wie funktioniert dies in der Praxis? Wie muss der Rückbau konzipiert werden, um Bauteile zerstörungsfrei gewinnen zu können? Wie erfolgt deren fachgerechte Aufbereitung? Können Gewährleistungen übernommen werden? Wie lassen sich derartige Bauteile in Neubauvorhaben integrieren?

Programm Gebrauchte Bauteile und ihr Wiedereinsatz

05. November, 15 Uhr bis 17 Uhr, Veranstaltungsraum im Geysir-Zentrum Andernach, Konrad-Adenauer-Allee 40

Vortrag 1: Integration von wiederverwendbaren Bauteilen und Recyclingbaustoffen beim Neubau eines Verwaltungsgebäudes
Architektin Ute Dechantsreiter, Bauteilnetz Deutschland Bremen

Vortrag 2: Gebrauchte Bauteile von der Bergung über die Restauration bis zur Vermarktung - Werkbericht
Jürgen Zmelty , Schreinerei Dinkholder Mühle, Lahnstein

abschließende Gesprächsrunde mit Florian Knappe (ifeu Heidelberg), Ute Dechantsreiter, Jürgen Zmelty, Carsten Preuss (Fa. Wahl, Remagen), Vorstand Architektenkammer

Die Veranstaltung wird organisiert durch die Architektenkammer Rheinland-Pfalz; bitte melden Sie sich an bei Frau Maaß unter: