bauteilnetz Deutschland
... Mit steigendem Anforderungsniveau an die energetischen Eigenschaften von Gebäuden ist eine ausschließliche Fokussierung auf die Energieeinsparung während der Betriebsphase nicht mehr zielführend ...
Dipl. Ing. Barbara Ettinger-Brinckmann
... Der Zustand des Klimas, der Umwelt und der erschöpflichen Ressourcen verlangt von uns ein Umdenken ...
Prof. Dr. Dr. h.c. Ernst Ulrich von Weizsäcker
... die Wiederverwendung von gebrauchten Bauteilen. Das bauteilnetz Deutschland leistet hier einen wichtigen Beitrag ...
Prof. Dr. Maximilian Gege
... freuen uns, dass das bauteilnetz Deutschland nachhaltige Impulse setzt, um möglichst viele geeignete Bauteile in den Kreislauf der Bauwirtschaft zurückzuführen und damit die Umwelt zu entlasten ...
Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde
 
In diesem Verzeichnis bieten wir allen, die sich mit der Bauteile- Wiederverwendung befassen, gern Auskünfte über ihre Arbeit erteilen oder eine Dienstleistung zum Thema anbieten, die Gelegenheit sich darzustellen.

Die Eintragung in das Verzeichnis ist vom Start des Projektes bis mindestens Ende 2007 kostenfrei. Danach wird im Zuge einer Aktualisierung der weitere Eintrag abgefragt.
 

Unterstützer und Sponsoren

In folgender Liste sind Personen und Institutionen aufgeführt, die das bauteilnetz Deutschland tatkräftig und finanziell unterstützen.
 

Regionale Bauteilbörsen

Die aufgeführten Bauteil-Börsen sind Partner des bauteilnetz Deutschland und unterliegen damit festgelegten Qualitätsmerkmalen. Die Bauteilbörsen und Gebrauchtbauteilmarkt- Betreiber/innen sind Mitglieder im Bundesverband bauteilnetz Deutschland e.V..
Den Mitgliedern ist es wichtig, dass Sie wertige Materialien erhalten und Sie gut beraten werden. Deshalb werden neben dem digitalisierten Marktplatz auch regionale Bauteillager zum Stöbern und Staunen vorgehalten. Das vekürzt die Anfahrts- und Lieferwege und ist damit zusätzlich gut für die Umwelt. Für den besseren Überblick verzichten wir auf zusätzliche Werbung. Anregungen und Kritik nimmt der Bundesverband gern entgegen (siehe auch Impressum).
 

Anbieter von historischem Material

Diese Betriebe haben sich auf den Handel und den Wiedereinbau von historischen Baumaterialien spezialisiert, sie arbeiten im engen Zusammenhang mit den regionalen Bauteilbörsen.
 

Architekten, Ingenieure und Gebäudeenergieberater

Diese Planer haben Erfahrung mit dem energiesparenden, ökologischen Bauen, dem Erhalten von Bausubstanz und dem Planen mit wiederverwendbaren Bauteilen.
 

Kommunen

Diese Agenturen haben das Ziel in den Regionen Impulse zu sparsameren Umgang mit Energien und der Senkung von Kohlendioxid- Emissionen zu setzen
 

Entsorgungsbetriebe

Diese Betriebe unterstützen die praktizierte Abfallvermeidung.
 

Handwerk, Abbruchunternehmer, Dienstleister

Diese Unternehmer haben Erfahrung mit dem Bergen und dem Wiedereinbau von gebrauchten Materialien.
 

Institute,Hochschulen,Universitäten,Forschung

Diese Institutionen agieren, forschen und lehren im Bereich des energiesparenden, recyclinggerechten Bauens, der Baustoffkreislaufsysteme und Energiebilanzierungen
 

Verbände, Kammern, Vereine

Diese Verbände und Vereine unterstützen die Wiederverwendung von Bauteilen aus umweltrelevanten Gründen und treten für den Schutz von Natur und Umwelt ein.
 

Materialprüfungen

Diese Institutionen haben Erfahrung im Prüfen von Baustoffen.