bauteilnetz Deutschland
... Mit steigendem Anforderungsniveau an die energetischen Eigenschaften von Gebäuden ist eine ausschließliche Fokussierung auf die Energieeinsparung während der Betriebsphase nicht mehr zielführend ...
Dipl. Ing. Barbara Ettinger-Brinckmann
... Der Zustand des Klimas, der Umwelt und der erschöpflichen Ressourcen verlangt von uns ein Umdenken ...
Prof. Dr. Dr. h.c. Ernst Ulrich von Weizsäcker
... die Wiederverwendung von gebrauchten Bauteilen. Das bauteilnetz Deutschland leistet hier einen wichtigen Beitrag ...
Prof. Dr. Maximilian Gege
... freuen uns, dass das bauteilnetz Deutschland nachhaltige Impulse setzt, um möglichst viele geeignete Bauteile in den Kreislauf der Bauwirtschaft zurückzuführen und damit die Umwelt zu entlasten ...
Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde
... "Cool" ist, wer mitmacht bei der Abkehr von Verschwendung!
...
Prof. Dr. Reinhard Loske
 

Veranstaltungshinweise

Im Rahmen unseres Netzwerkes zur Wiederverwendung von Baumaterial und zum sparsamen Umgang mit Rohstoffen finden bundesweit diverse Veranstaltungen statt. Hier erfahren Sie wann/wo und wie Sie daran teilnehmen können.
Anmeldungen bitte direkt über den angegebenen Veranstalter.
18. Februar 2020

bautec 2020 mit Fachschau Re-Use und Recycling

Erstmalig führt das Land Berlin eine Fachschau Re-Use und Recycling auf der vom 18. bis 21. Februar 2020 stattfindenden bautec Internationale Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik - durch. Diese Sonderschau soll die Inhalte der vom Land Berlin geplanten Maßnahmen zur Wiederverwendung und zum Recycling von Baustoffen darstellen. Gemeinsam mit Firmen und Unternehmen soll die Umsetzbarkeit einer modernen Kreislaufwirtschaft bei Baumaßnahmen einem großen Fachpublikum wie Bauherrn, Architekten und Baufirmen sowie privaten Endverbrauchern auf dieser Messe anschaulich vermittelt und nachhaltige Impulse für die Berliner Bauwirtschaft gesetzt werden. Auch eine gute Gelegenheit vor Ort mit dem Bundesverband bauteilnetz Deutschland ins Gespräch zu kommen.
17. Januar 2020

Bremer Altbautage 2020

14. Bremer Altbautage (energiekonsens und Messe Bremen) mit einem Stand der bauteilbörse bremen. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten des Einsatzes von gebrauchten Bauteilen. Sie erfahren ob Second Hand Material bei der Altbaumodernisierung oder beim Neubau zum Einsatz kommen kann. An allen drei Tagen stehen Vertreter/innen der Bremer Bauteilbörse für Gespräche zu Verfügung.
3. Dezember 2019

Zukunft Bau Kongress 2019

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) laden zum Zukunft Bau Kongress 2019 ein. Er findet am 3. und 4. Dezember im World Conference Center Bonn statt. Ein Zukunfsforum beschäftigt sich mit dem zirkuklären Bauen. Eine Vertreterin des Bundesverband bauteilnetz Deutschland wird im Publikum sein. Sollten Sie vorher Kontakt aufnehmen wollen gern über info@bauteilnetz.de.
Anmeldungen zur Teilnahme an der Veranstaltung sind kostenfrei bis zum 15.11.2019 möglich unter:
20. November 2019

Denkwerstatt-Reihe CIRCULAR FUTURES

CRCLR GmbH BErlin läd zu Teil IV ihrer Denkwerstatt-Reihe CIRCULAR FUTURES - Die Zukunft des Bauens ein. Alle Infos finden Sie in der angehefteten Einladung.
Für die Teilnahme gibt es begrenzte Plätze, deswegen ist es essentiell, zu reservieren.
Kathleen Wächter Communication & Community
Bild vergrößern
19. November 2019

Europäische Woche der Abfallvermeidung 2019

Nach Beendigung der Baustellen, Aktionen oder Messen werden Mengen an Folien, Bauplanen und Werbebannern "entsorgt". Die Architektin Ute Dechantsreiter und die Schneidermeisterin der Justizvollzugsanstalt in Bremen entwickelten eine Idee, die eine zweite Chance für das Material aber auch für die Insassen bietet. Die Insassen lernen das Schneidern von praktischen Utensilien und verarbeiten die "altenStoffe" zu Taschen, Laubsäcken und Sonnenschutz-Vorhängen. Die sinnstiftende Beschäftigung und die erworbenen Fähigkeiten sind eine Chance für die Wiedereingliederung. Gibt es durch die Wiederverwendung von Materialien die Chance auf ein neues Arbeitsmarktfeld? Diskutieren Sie mit! Diskussionsrunde: 19.11.2019 von 15.00- 17.00 Uhr. Bundesverband bauteilnetz Deutschland e.V.; Feldstr.10
15. November 2019

Treffen der Initiativen für Materialkreisläufe

Verbundstreffen der offenen Werkstätten findet vom 15.-17.- November in Kassel statt. Innerhalb des Verbundstreffens der offenen Werkstätten soll der Samstag den Initiativen für Materialkreisläufe gehören. Gemeinsam wollen wir einer Vision und einem Selbstverständnis nachspüren natürlich mit Unterstützung einer Moderation (Sören Rogoll). Bitte meldet euch dazu an! Alle weiteren Infos zum Programm findet ihr hier.
9. November 2019

Symposium für ressourcengerechtes Bauen: take.build.repeat.

Veranstaltungsdatum: 09. November 2018 von 9:30 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: KIT Karlsruher Institut für Technologie, Egon-Eiermann-Saal, Englerstr. 7, Geb. 20.40
Das Symposium »take.build.repeat.« hinterfragt die Wegwerfmentalität unserer Bauindustrie. Dem linearen Konzept der Ressourcenvernichtung steht eine Vorstellung von Stoffkreisläufen, (Rück-)bautechnologien und Geschäftsmodellen der Kreislaufwirtschaft entgegen. Das Symposium widmet sich der Frage, wie wir in Zeiten einer wachsenden Bevölkerung bei gleichzeitig knapper werdenden Ressourcen bauen sollten. Die gebaute Umwelt muss dabei eine verantwortungsvolle Gegenwartslösung wie auch das Materiallager der Zukunft darstellen. Anmeldung über:
Bild vergrößern
31. Oktober 2019

RE-USE: Systematische Wieder- und Weiterverwendung von Baukomponenten

Die Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung, Fachgebiet Energieeffizientes Bauen startet offiziell am 31.10.2019 unter der Projektleitung von Prof. Dr.-Ing. Thomas Stark, Dr. Viola John das Pilotprojekt ein Haus der 1.000 Geschichten. Auf dem Campus soll am Ende des Projektes ein Gebäude aus gebrauchten BAuteilen entstehen; geplant und gebaut von den Studentinnen. Zur Auftaktveranstaltung war der Bundesverband bauteilnetz Deutschland e.V. vertreten durch Ute Dechanstreiter geladen einen einführenden Vortrag zu halten und aus den Erfahrungen der letzten Projekte (DBU) zu berichten. weiter Infos auch hier:
Bild vergrößern
4. Oktober 2019

Tag der Region 2019

Der (Bau)Stoff aus dem die Heimat ist.
Der Wohnort, die Nachbarschaft, das gebaute Umfeld prägen uns ein Leben lang. Mit bestimmten Baustoffen verbinden wir oft indirekt ein Gefühl von "Heimat"? Wir begeben uns auf die Spuren der Materialien, die uns sympatisch sind, mit denen wir uns umgeben und für die wir, wenn wir sie nicht mehr benötigen ein zweites Leben kreieren können. Unter dem Motto "der Stoff aus dem die Heimat ist, ist viel zu schade für den Müll" wollen wir uns gegenseitig bestärken Gebäude, gut erhaltene Bauteile und Inneneinrichtungen zu bewahren. Wir wollen Baumaterialien, Bauweisen und die damit verknüpften kulturellen und sozialen Geschichten aufspüren und uns in die verschiedenen heimatlichen Welten entführen lassen und über die Baukultur von einst und jetzt philosophieren.
Kontakt: Bundesverband bauteilnetz Deutschland e.V., Ute Dechantsreiter, Feldstr. 10, 28203 Bremen, Tel. 0421-70 60 58, E-Mail: info@bauteilnetz.de, www.bauteilnetz.de Treffpunkt: Mauer gebaut aus gebrauchten Glasbausteinen, Ziegeln, Fliesen..., Feldstr.10, Bremen
Anmeldung nicht notwendig!
Bild vergrößern
18. Mai 2019

Aktionstag Bau & Design

Der Cradle to Cradle eV. und die Bauteilbörse Hannover eröffnen am 18. Mai 2019 um 11:00 Uhr die Daueraustellung "Farbe, Design und Kreislaufwirtschaft". Gezeigt werden gute Beispiele für die ökologische Oberflächengestaltung von Metall, C2C-zertifizierte Fliesen, Trockenbauplatten und Produkte zur Toilettenhygiene aus kreislaufwirtschaftstauglichen Materialien. Interessierte können sich bei Vorträgen und Produktvorführungen informieren Kinder können mit Lasur- und Spachteltechniken kleine Kunstwerke gestalten. Musik und leckere Snacks sorgen für kurzweilige Unterhaltung. Weitere Informationen und ausführliches Programm:
3. Dezember 2018

Austauschtreffen Bauteile-Wiederverwendung

Interne Veranstaltung: Noch in diesem Jahr findet ein weiteres Austauschtreffen der Aktiven im Bundesverband in Brandenburg/Luckenwalde statt. Willkommen sind Interessenten, die Bauteilbörsen in Ihrer Region aufbauen, zukünftig mit gut erhaltenen Bauteilen bauen, den Bauteilkatalog für Ihre Zwecke nutzen oder aktiv im Bundesverband mitarbeiten wollen. Wer Interesse hat melde sich bitte bei der Geschäftsstelle des Bundesverbandes.
19. November 2018

Bauabfall oder Wertstoff- eine Frage der Bequemlichkeit

Eine Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung. Gespräch über die "Anstrengungen" im Bauwesen mit der Realität der Ressourcenverknappung und des immensen Abfallaufkommens umzugehen.Anmeldungen erbeten. info@bauteilnetz.de
9. November 2018

Symposium take.build.repeat.

Sypmosium im KIT Karlsruhe. Eine Veranstaltung der Fakultät Architektur des Karlsruher Institut für Technologie KIT Fachgebiet Nachhaltiges Bauen der Hinterfragt wird das lineare Konzept der Vernichtung von Ressourcen im Bauwesen. Eigentlich sollte hier in geschlossenen Stoffkreisläufen gedacht und gehandelt werden. Neuartig konzipierten (Rück-)bautechnologien und insbesondere auch neue Geschäftsmodellen der Kreislaufwirtschaft werden diskutiert.
5. November 2018

Gebrauchte Bauteile und ihr Wiedereinsatz

Gebrauchte Bauteile und ihr Wiedereinsatz Bauteile aus dem Innenausbau aber auch konstruktive Elemente bei Rückbau- und Sanierungsmaßnahmen zu bewahren, aufzubereiten und als solche wieder in Bauwerken einzusetzen, ist ein zentraler Baustein einer Kreislaufwirtschaft auf dem Bau. Mit einer derartigen Weiterverwendung werden nicht nur Ressourcen gespart, sondern auch die (graue) Energie, die ehedem zu ihrer Produktion eingesetzt wurde. Selbstverständlich lassen sich so auch bauhistorisch und ästhetisch wertvolle Bauteile bewahren. Doch wie funktioniert dies in der Praxis? Wie muss der Rückbau konzipiert werden, um Bauteile zerstörungsfrei gewinnen zu können? Wie erfolgt deren fachgerechte Aufbereitung? Können Gewährleistungen übernommen werden? Wie lassen sich derartige Bauteile in Neubauvorhaben integrieren?
16. Oktober 2018

DETAIL Kongress 2018 »No Waste! Ressource Bau

DETAIL Kongress 2018 »No Waste! Ressource Bau« Ort: Zeche Zollverein Essen Auftakt einer Veranstaltungsreihe zum Thema Recycling, die gemeinsam mit verschiedenen Hochschulpartnern durchgeführt wird. Die ganztägige Veranstaltung bündelt politische, gesellschaftliche, ökonomische und ökologische sowie planerisch-technische Aspekte einer bewusst abfallvermeidenden Strategie innerhalb des Bauwesens. Neben renommierten Planern beleuchten hochkarätige Persönlichkeiten aus Politik und Forschung sowie Start-ups das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Tickets und weitere Informationen finden Sie hier.
Bild vergrößern
1. Oktober 2018

TAG DER REGION

Der (Bau)Stoff aus dem die Heimat ist.
Die gebaute Umwelt, die Städte und Häuser in denen wir wohnen prägen uns ein Leben lang. Mit bestimmten Baustoffen verbinden wir oft indirekt ein Gefühl von "Heimat"? Wir wollen Baumaterialien, Bauweisen und die damit verknüpften kulturellen und sozialen Geschichten aufspüren und uns in die verschiedenen heimatlichen Welten entführen lassen und über die Baukultur von einst und jetzt philosophieren. 14.00- 18.00 Uhr, Treffpunkt: Mauer gebaut aus gebrauchten Glasbausteinen, Ziegeln, Fliesen..., Feldstr.10, Bremen
Anmeldung nicht notwendig!
Bild vergrößern
22. Juli 2018

Upcycling - Baukunst aus gebrauchten Bauteilen

22.07.- 31.07.2018 Upcycling - Baukunst aus gebrauchtem Material.
Hier ist Improvisation und Kreativität gefragt. Die kleinen aber feinen Bauwerke entstehen als Solardusche, Komposttoilette, Umkleidemobil oder Sommerküche in ungewöhnlich-innovativem Gewand. Sie überraschen als Ensemble durch Kreativität, Multifunktionalität und Ästhetik. Ein Gemeinschaftserlebnis der besonderen Art! Anmeldebedingungen siehe unter: http://www.wangeliner-workcamp.de
3. Juli 2018

»Re-cycle, Re-use«

Veranstaltung der Reihe »Die Zukunft des Bauens« am 03. Juli 2018 in Köln. Beleuchtet die aktuellen Entwicklungen rund um das Thema »Re-cycle, Re-use«. Organisiert von DETAIL research und der Forschungsinitiative Zukunft Bau des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).
Weitere Infos und Anmeldung:
25. Juni 2018

Baukreisläufe denken planen bauen

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Innovatives berufsbegleitendes, triales Studium und gewerkeübergreifende Kooperation im Handwerk zur Stärkung des ressourcengerechten Bauens und der energetischen Gebäudesanierung statt. Fachlich und finanziell wird das Projekt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) unterstützt. An der Veranstaltung nehmen die Studiengruppen B.A. Triales Studium Handwerksmanagement, B.A. Architektur & Immobilienmanagement, B.Eng. Wirtschaftsingenieur-Schwerpunkt Bauwesen teil.
5. Juni 2018

Ressourceneffizientes - Nachhaltiges Bauen

das Kompetenzzentrum Bauen und Energie e.V. (KoBE) veranstaltet in Kooperation mit der Jade Hochschule im Rahmen von KoBE-Dialog ein Seminar mit dem Thema: Ressourceneffizientes / Nachhaltiges Bauen und Wiederverwendung von Bauteilen Dienstag, den 5. Juni 2018 um 15:00 Uhr Kulturhalle (bau_werk-Halle), Pferdemarkt 8a, 26121 Oldenburg Ressourceneffizientes / Nachhaltiges Bauen Wiederverwendung von Bauteilen / Potenziale und Auswirkung auf CO2-Bilanz von Gebäuden
Die Referentinnen und ihre Themen sind:
Prof. Dr.-Ing. Nicole Becker, Jade Hochschule
Ute Dechantsreiter, Architekturbüro für nachhaltiges Bauen, Bremen und Susanne Korhammer, TARA Ingenieurbüro NordWest, Varel
Die Seminarteilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
23. Mai 2018

Mitgliederversammlung Bundesverband bauteilnetz Deutschland e.V.

Interne Jahreshauptversammlung 2018
Es laden herzlich ein:
Ute Dechantsreiter (geschäftsführender Vorstand) und Frank Männicke 2. Vorsitzender. Fragen bitte an info@bauteilnetz.de oder 0421-706058 Anmeldung hier:
Bild vergrößern
22. Mai 2018

Aktiv im Bundesverband mitarbeiten

Am 22.Mai 2018 ab 18.00 Uhr besteht die Gelegenheit die Arbeit des Bundesverbandes kennenzu lernen. Wer schon immer aktiv im Bereich des nachhaltigen Bauens, der Umweltbildung im Sinne der UN Dekade und die Wiederverwendung bzw.das Upcyling werden wollte, ist herzlich willkommen. Der Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Anmeldung bitte unter:
Bild vergrößern
26. November 2014

Informationsveranstaltung

Am 26.November 2014 wird die nächste Infoveranstaltung diesmal im Rahmen des Europäischen Abfallvermeidungstages in Bremen, zunächst bei der Forschungsvereinigung für Recycling und Wertstoffverwertung im Bauwesen e.V., durchgeführt (Einführung). Für Gruppen und Einzelpersonen ist eine Anmeldung erforderlich! siehe unten. Unkostenbeitrag 35.- zzgl. 19 % MwSt. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessenten, die mehr über das Bauteilnetz und die einzelnen Börsen wissen wollen. Bei ausreichender Teilnehmer/innenzahl wird ein geführter Rundgang durch die bauteilbörse bremen angeboten.
4. November 2014

Re use in Central Europe. from policy to practice

Save the Date! Eine Veranstaltung der ABF Foundation, Prag, Tschechische Republik Der Bundesverband bauteilnetz Deutschland e.V., Ute Dechantsreiter wird mit einem Vortrag über den Aufbau und das Netzwerk der Bauteilbörsen in Deutschland dabei sein. Andreas Lieberum, Fa. Ecolo wird über den am 22.9.2014 durchgeführten EU-Workshop in Bremen berichten.
The conference aims at providing a platform for interested professionals and public from Central European but also other EU countries to meet and discuss the current state of play of waste prevention and more specificaly repair and re-use sector. The Project CERREC will meet requirements of the new Waste Framework Directive (Directive 2008/98/EC on waste) and foster preparation for reuse as a new form of waste treatment. The challenge of the project is to turn the reuse-sector to a core segment of waste management and to bring it on a broader mainstream to meet the goals of European environmental policies and regulations. CERREC aims at providing tools, developing strategies and promoting ambitious implementation of re-use requirements of the Waste Framework Directive.
Mit der Novellierung der Europäischen Abfallrahmenrichtlinie, wurde die Vorbereitung zur Wiederverwendung als neue Stufe der Abfallhierarchie, noch vor der stofflichen Verwertung (Recycling), eingeführt. Eines der Ziele dabei ist die Gewinnung von Secondhand-Produkten aus dem Abfallstrom. Die EU-Mitgliedstaaten waren verpflichtet die neue Abfallrahmenrichtlinie bis zum Dezember 2010 in nationales Recht umzusetzen. Nun muss die praktische Umsetzung folgen, was bedeutet, dass flächendeckende Reparatur- und Re-Use Zentren und Netzwerke zu errichten sind. Dieser Herausforderung stellen sich die Partner innerhalb des Projektes CERREC. (Text Cerrec)
22. September 2014

Konferenz Bauteile-Wiederverwendung in Europa

Von der Nische zur Selbstverständlichkeit
Internationaler Workshop zur Bauteile-Wiederverwendung in Europa
(Konferenzsprache ist deutsch)
22. September 2014 in Bremen, Deutschland

Die Konferenz mit Workshopcharakter möchte dazu beitragen, die vielen Projekte zur Bauteile-Wiederverwendung in Europa kennen zu lernen. Vertreterinnen und Vertreter aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Niederlande und Dänemark kommen zusammen, um ihre Erfahrungen auszutauschen und Wege zu diskutieren, Bauteile-Wiederverwendung als selbstverständliches Handlungsfeld des Bauens bzw. der Kreislaufwirtschaft im Bauwesen?
2. Juli 2014

Österreichische Re-Use-Konferenz 2014

Re-Use, Repair & Upcycling Europäische Keynote Speaker:
Ute Dechantsreiter, Vorsitzende Bundesverband bauteilnetz Deutschland e.V Re-Use im Bauwesen - Enthusiasmus oder Notwendigkeit?
Stéphanie Mabileau, EMMAÜS France, Montreuil
Carsten Trill, Lockengelöt, Hamburg
Die Österreichische Re-Use Konferenz 2014 richtet sich an interessierte Personen aus Gemeinden, der Abfallwirtschaft, Sozial- und Privatwirtschaft, NGOs sowie aus Wissenschaft und Forschung und bietet den TeilnehmerInnen eine Plattform für Vernetzung, Erfahrungsaustausch und wechselseitiges Lernen. Im Anhang das detaillierte Programm
20. Juni 2014

Bauen mit Seele

In dieser Veranstaltung werden Erfahrungen unterschiedlichster Menschen zu diesem Thema vorgestellt. Es werden Bauleute und Architekten zu Wort kommen, es werden aber auch am praktischem Beispiel Lösungmöglichkeiten gezeigt. Diese Vorträge sollen zugleich der Vorbereitung auf eine internationalen Tagung mit Workshop im Jahre 2015 dienen, in dem Erfahrungen aus den USA zu diesem Thema praktisch umgesetzt werden sollen. Anmeldung: