bauteilnetz Deutschland
... Mit steigendem Anforderungsniveau an die energetischen Eigenschaften von Gebäuden ist eine ausschließliche Fokussierung auf die Energieeinsparung während der Betriebsphase nicht mehr zielführend ...
Dipl. Ing. Barbara Ettinger-Brinckmann
... Der Zustand des Klimas, der Umwelt und der erschöpflichen Ressourcen verlangt von uns ein Umdenken ...
Prof. Dr. Dr. h.c. Ernst Ulrich von Weizsäcker
... die Wiederverwendung von gebrauchten Bauteilen. Das bauteilnetz Deutschland leistet hier einen wichtigen Beitrag ...
Prof. Dr. Maximilian Gege
... freuen uns, dass das bauteilnetz Deutschland nachhaltige Impulse setzt, um möglichst viele geeignete Bauteile in den Kreislauf der Bauwirtschaft zurückzuführen und damit die Umwelt zu entlasten ...
Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde
... "Cool" ist, wer mitmacht bei der Abkehr von Verschwendung!
...
Prof. Dr. Reinhard Loske
 

17. November 2014
Bremer Student/innen planen kleines Bauwerk für Gronau

Im Rahmen des geförderten Projektes der Deutschen Bundesstiftung Umwelt "Entwicklung zukunftsfähiger Instrumente zum bewussteren Umgang mit gebrauchten Bauteilen", werden drei kleine Bauwerke aus gebrauchten Materialien entstehen. 25 Studentinnen und Studenten der Hochschule Bremen machten sich ein eigenes Bild vom Bauplatz in Gronau, wo schon im nächsten Sommer ein von ihnen entworfenes Bauwerk stehen soll. In Gronau werden von der Chance (städtische Beschäftigunggesellschaft) Bauteile gesammelt, die u.a. aus Industriebauten stammen und im Centrum von Gronau einen neuen, temporären Wiedereinsatz finden sollen.

Der Alttag der Bauteilbörsen