bauteilnetz Deutschland
... Mit steigendem Anforderungsniveau an die energetischen Eigenschaften von Gebäuden ist eine ausschließliche Fokussierung auf die Energieeinsparung während der Betriebsphase nicht mehr zielführend ...
Dipl. Ing. Barbara Ettinger-Brinckmann
... Der Zustand des Klimas, der Umwelt und der erschöpflichen Ressourcen verlangt von uns ein Umdenken ...
Prof. Dr. Dr. h.c. Ernst Ulrich von Weizsäcker
... die Wiederverwendung von gebrauchten Bauteilen. Das bauteilnetz Deutschland leistet hier einen wichtigen Beitrag ...
Prof. Dr. Maximilian Gege
... freuen uns, dass das bauteilnetz Deutschland nachhaltige Impulse setzt, um möglichst viele geeignete Bauteile in den Kreislauf der Bauwirtschaft zurückzuführen und damit die Umwelt zu entlasten ...
Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde
 

28. Februar 2008
"Gut erhalten- Nutzung gebrauchter Bauteile bei Neubau und Sanierung"

Eine kostenfreie Informationsveranstaltung der Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbH (SBB) in Kooperation mit dem bauteilnetz Deutschland am 28.02.2008 von 13.00- 17.00 Uhr in Potsdam im Haus der SBB Berliner Str. 27a 14467 Potsdam Organisation:Dr. Gösta Jancke Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbH (SBB) Tel.: 0331 27 93-44 Fax: 0331 27 93-8044 goesta.jancke@sbb-mbh.de

Zig Tonnen wiederverwendbar!

Jahr für Jahr fallen in Deutschland zig Millionen Tonnen Abfälle aus dem
Abbruch und der Sanierung von Gebäuden an. Nicht selten befinden sich in diesen Abfällen Bauteile und Bauelemente, die durchaus noch eine beträchtliche Zeit hätten genutzt werden können. Dies gilt nicht nur für historische Bauteile, sondern z. B. auch für gut erhaltene Fenster, Türen, Parkette, Beschläge, Sanitärelemente und auch für ausgebaute alte Betonplatten werden immer mehr Verwendungsmöglichkeiten gefunden. Durch die Verlängerung der Nutzungsphase könnte der Einsatz von Material und Energie im Gebäudebau verringert und damit nachhaltiger und umweltschonender gebaut werden.

Programm:
  1. Das bauteilnetz Deutschland
    (Ute Dechantsreiter, Architektin Dipl.-Ing., bauteilnetz Deutschland)
  2. Planen und bauen mit gebrauchten Teilen
    (Ute Dechantsreiter, Architektin, Dipl.-Ing., bauteilnetz Deutschland)
  3. Neue Gebäude aus alten Platten
    (Dr.-Ing. Angelika Mettke, BTU Cottbus /Lehrstuhl Altlasten, Fachgruppenleiterin Bauliches Recycling)
  4. Werterhaltung durch selektiven Abbruch
    (Dr. Ing. Friederike Krey,Deutscher Abbruchverband, Fachausschuss Entsorgung und Recycling)
  5. Rechtliche Aspekte bei der Weiterverwendung gebrauchter Bauteile
    (Andrea Sander, MLUV Brandenburg)
  6. Vorbilder I: Ein Neubau aus Altbetonplatten - z. B. Vereinshaus Plauen
Veranstaltungsflyer