bauteilnetz Deutschland
... Mit steigendem Anforderungsniveau an die energetischen Eigenschaften von Gebäuden ist eine ausschließliche Fokussierung auf die Energieeinsparung während der Betriebsphase nicht mehr zielführend ...
Dipl. Ing. Barbara Ettinger-Brinckmann
... Der Zustand des Klimas, der Umwelt und der erschöpflichen Ressourcen verlangt von uns ein Umdenken ...
Prof. Dr. Dr. h.c. Ernst Ulrich von Weizsäcker
... die Wiederverwendung von gebrauchten Bauteilen. Das bauteilnetz Deutschland leistet hier einen wichtigen Beitrag ...
Prof. Dr. Maximilian Gege
... freuen uns, dass das bauteilnetz Deutschland nachhaltige Impulse setzt, um möglichst viele geeignete Bauteile in den Kreislauf der Bauwirtschaft zurückzuführen und damit die Umwelt zu entlasten ...
Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde
 

19. Juni 2008
4.TeilnehmerInnentreffen

Das Netzwerk wächst. Da die Anzahl der Börsen seit Beginn des Projektes auf sechs angestiegen ist, wurde diesmal nur "intern" eingeladen. Seit dem letzten Treffen im Dez 2007 sind zwei neue Börsen hinzugekommen. Anwesend waren (Foto von links) Karin Strohmeier und Andrea Weiß (bauteilbörse bremen), weiter vorn im Bild: Brita Marx, Michael Krieger und Stefan Krieger (bauteilbörse berlin-brandeburg), Andreas Wittek (Fa.Ravenworks), hinten: Peter Horst (bauteilbörse giessen) und Andreas Brucksch (bauteilbörse augsburg) und hinter der Kamera Ute Dechantsreiter (bauteilnetz Deutschland) Das Treffen fand bei der jüngsten Bauteilbörse in Luckenwalde statt, deren Wirkungsfeld zwischen Berlin und Brandenburg liegt.
vergroessern

Luckenwalde

dort wird von der Unternehmerin Brita Marx und Ihrem Team die bauteilbörse berlin- brandenburg aufgebaut. Unsere Gastgeberin hatte für unser Treffen die "Bibliothek" in Ihren Gebäuden zur Verfügung gestellt. Es fand ein reger, spannender Austausch statt, der von den regionalen Unterschieden, aber auch den verschiedenen Rahmenbedingungern der Börsen gekennzeichnet war.
Das nächste TeilnehmerInnentreffen findet Ende November statt. Für weitere Interessenten werden zwischendurch Erst-Informationstage in Bremen angeboten.